(Deutsch) Einfach Ihre individuelle Übersicht anlegen

Sorry, this entry is only available in German.

So legen Sie Ihre individuelle Übersicht an.

Legen Sie Ihre individuelle Übersicht in TOP modular an und haben Sie somit immer und von überall einen schnellen Zugriff auf Ihre Keyfacts.

Diesmal richtet sich unser Tipp speziell an die Vermarkter, aber auch alle anderen Interessierten möchten wir natürlich nicht vom Lesen abhalten.

Sie starten TOP modular und als erstes öffnet sich der Übersichtsbereich. Dieser steht heute bei uns im Fokus.


Sie arbeiten bei einem Vermarktungsunternehmen und möchten bei jedem Start von TOP modular Ihr Portfolio als erstes sehen.

Dafür müssen Sie zuerst Ihre entsprechende Ansicht mit den für Sie relevanten Keyfacts einstellen.

Links am Rand können Sie alle zentralen Einstellungen vornehmen.

  1. Welche Analyse der digital facts wählen Sie?
  2. Auf welcher Grundgesamtheit sollen die Daten berechnet werden?
  3. Welcher Zeitraum steht bei Ihnen im Fokus?
  4. Auf welchen Vorfilter sollen sich die Affinitäten beziehen?
  5. Gibt es eine zentrale Fokus Zielgruppe, die sie immer betrachten?
  6. Auf welcher Ebene sollen die Medien dargestellt werden?
  7. Stellen Sie die Darstellung auf Ihr Vermarktungsuniversum

Das nachfolgende Bild zeigt eine exemplarische Ansicht für den Vermarkter Conde Nast.

Um diese Ansicht zu speichern nehmen Sie folgende Schritte vor:

1. Ansicht Einstellungen speichern

2. Übersicht Namen vergeben

Die Ansicht steht jetzt bei jedem Neustart zur Verfügung.

Und hier auch gleich ein paar Anwendungsbeispiele, was sich schnell mit der Übersicht zeigen lässt.

  1. Ranking der eigenen Angebote
  2. Grafische Darstellung des Rankings
  3. Details zu einem Angebot (Leistungswerte, BEs, etc.)
  4. Struktur eines Angebots
  5. Reichweitenverlauf eines Angebots
  6. Bestandteile eines Angebots

Sie haben damit Zugriff auf alle relevanten Details Ihres Portfolios, ohne vorab langwierige Auswertungen, erstellen zu müssen. Die Übersicht ist daher ideal für Menschen, die schnell und ohne große TOP-Programm Kenntnisse Keyfacts des eigenen Portfolios zeigen möchten.

Nachfolgend jeweils ein Beispiel:

1. Ranking der eigenen Angebote nach z. B. Unique User

2. Grafische Darstellung des Rankings

3. Details zu einem Angebot

Hierfür in der Detail Ansicht auf das Studienelement klicken und automatisch öffnet sich eine Medienstrukturanalyse für das Angebot.

4. Trendanalyse / Reichweitenverlauf eines Angebots

5. Bestandteile eines Angebots

Ist Ihr Vermarkter Universum zu umfangreich für eine Übersicht, dann legen Sie doch pro Angebot oder Medientyp eine Ansicht an.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und vor allem Spaß im Umgang mit TOP modular, den digital facts und Ihrem Portfolio.

 

Kommentare sind geschlossen.