2013 – Reise & Touristik

AGOF facts & figures „Reise & Touristik“

(if 2012-11)

Die AGOF facts & figures „Reise & Touristik“ basieren auf den Daten der internet facts 2012-11 und zeigen die online anzutreffenden Potenziale für die Reise- und Touristikbranche – und zwar in punkto Produktinteresse, Online-Informationssuche, Online-Kauf sowie Online-Information UND Online-Kauf. Ab diesem Jahr stehen zusätzlich auch der letzte Kauf sowie die Kaufplanung im Fokus der Analyse. Für eine bessere Einordnung der aufgezeigten Potenziale werden ab 2013 zudem die Offline- und Online-Werbespendings sowie der Mediamix der jeweiligen Branche betrachtet. Unter dem Oberbegriff Reise & Touristik werden in der Publikation die Produkte Flugtickets von Billigairlines, andere Flugtickets, Bahntickets, Hotels für Urlaubs- oder Geschäftsreisen, Mietwagen sowie Urlaubsreisen und auch Last-Minute-Reisen zusammengefasst. Basis für die Analyse ist die internet facts 2012-11 und deren Weitester Nutzerkreis (WNK) – d.h. Personen, die das Internet von September bis November 2012 mindestens einmal genutzt haben. Der WNK für die internet facts 2012-11 umfasst 50,84 Millionen der deutschsprachigen Wohnbevölkerung in Deutschland ab 14 Jahren. Das entspricht 72,4 Prozent dieser Grundgesamtheit, die aus 70,21 Millionen Menschen besteht.

TITEL_factsfigures_reise

Reisebüro Internet: Relevante Kundenpotenziale für die Reisebranche im Netz

Der Branchenbericht „Reise & Touristik“ zeigt, dass diese Branche im Internet auf sowohl qualitativ auch als auch quantitativ relevante Kundenpotenziale trifft: So interessieren sich weit über zwei Drittel (69,0 Prozent, 35,09 Millionen) der Internetnutzer für Reise- und Touristikprodukte. Das Internet hat sich in diesem Zusammenhang bei vielen Menschen sowohl als Informations- wie auch als Transaktionsmedium etabliert: Mehr als vier von fünf Internetnutzern (81,4 Prozent, 41,37 Millionen) haben schon einmal Informationen rund um Reisebelange online gesucht. Außerdem hat über die Hälfte (53,9 Prozent, 27,38 Millionen) bereits Reise- und Touristikprodukte über das Internet gebucht. Ferner hat rund ein Drittel (32,4 Prozent, 16,49 Millionen) in den letzten drei Monaten Flug- oder Bahntickets gekauft und knapp zwei Drittel (60,8 Prozent, 30,90 Millionen) planen die Buchung von Hotels, Reisen oder Mietwagen. Weitere Informationen über die Kundenpotenziale der Reise- und Touristikbranche, deren Nutzerstrukturen und Online-Nutzung sowie deren Werbespendings finden Sie in den AGOF facts & figures „Reise & Touristik“.

Hier können Sie den Bericht herunterladen:

Name Art Größe
Q1-2013 AGOF Facts Figures Reisepdf1.7 MB
Q1-2013 AGOF Facts Figures Reise Grafikenpptx785.8 KB
Q1-2013 AGOF Facts Figures Reise Tabellenxls57.9 KB

Kommentare sind geschlossen.