2007 – Parfum & Kosmetik

AGOF Sonderauswertung Parfum & Kosmetik

(if 2006-II)

Die Sonderauswertung „Parfum & Kosmetik“ basiert auf den Daten der internet facts 2006-II und zeigt die online anzutreffenden Potentiale für die Kosmetikindustrie – und zwar in puncto Produktinteresse, Kauf in den letzten 3 Monaten, Online-Information, Online-Kauf sowie Online-Information UND Online-Kauf (Online-Conversion). Unter dem Oberbegriff Parfum & Kosmetik wurden dabei die folgenden Produktgruppen zusammen gefasst: Damen- oder Herrenkosmetik, Körper-, Haar- oder Zahnpflegeprodukte sowie Parfums, Düfte für Damen oder Herren.

Basis für die Sonderauswertung ist der Weiteste Nutzerkreis (WNK) der Online-Nutzer, d.h. Personen, die das Internet innerhalb der letzten drei Monate mindestens einmal genutzt haben. Der WNK umfasst für die internet facts 2006-II 35,98 Millionen der Deutschen ab 14 Jahren, das entspricht 55,3 Prozent der deutschen Wohnbevölkerung ab 14 Jahren, die 65,07 Millionen Menschen umfasst.

Onliner sind kosmetikaffine Zielgruppe: Mehr als ein Viertel der Internetnutzer informieren sich online über Parfum und Kosmetik

TITEL_factsfigures_2007_if2006_II_kosmetik

Die Ergebnisse der Sonderauswertung „Parfum & Kosmetik“ zeigen, dass es im Internet relevante Kundenpotentiale für die Kosmetik-Branche gibt: 20,69 Millionen Internetnutzer (WNK), das sind 57,5 Prozent, interessieren sich für Parfum bzw. Pflege- und Kosmetikprodukte. 33,88 Millionen (94,2 Prozent) Internetnutzer haben diese Produkte in den letzten 3 Monaten gekauft.

Diese Menschen binden das Internet ganz gezielt in ihren Informationsprozess rund um Parfum und Kosmetik ein. Mehr als ein Viertel der Internetnutzer (26,5 Prozent bzw. 9,52 Millionen) nutzen das Internet als Informationsmedium rund um diese Produkte.

Online-Werbung als Schlüssel zu neuen Kundenpotentialen für die Kosmetikindustrie

Werbetreibende der Kosmetikbranche können im Internet den Dialog mit ihren Zielgruppen intensivieren – so ist eine der Kernzielgruppen der Kosmetikindustrie mit rund 54 Prozent Frauen unter den kosmetikaffinen Usern online gut vertreten.

Gleichzeitig können Anbieter von Parfum- und Kosmetikartikeln im Internet auch attraktive neue Käuferpotentiale erschließen, denn im internet sind neben den Frauen auch viele moderne Männer anzutreffen, die sich zunehmend aufgeschlossener für die Anwendung von Kosmetikprodukten zeigen. So liegt der Männeranteil bei Parfum- und Kosmetikkäufern in den letzten 3 Monaten bei 54 Prozent und über 40 Prozent sind unter den sich Online-Informierenden und Online-Käufern dieser Produkte. Bei männlichen Interessenten ist ein wichtiger Pluspunkt des Internets, dass Schwellenängste beim Kauf von Kosmetikartikeln online leichter zu überwinden sind als beim Gang in ein Kosmetikfachgeschäft.

Weitere Informationen über die Kundenpotentiale der Kosmetikbranche, deren Nutzerstrukturen und Online-Nutzung finden Sie im Sonderbericht „Parfum & Kosmetik“.

Hier können Sie den Bericht herunterladen:

Name Art Größe
2007 AGOF Sonderauswertung Kosmetikpdf993.6 KB
2007 AGOF Sonderauswertung Kosmetik Grafikenpptx2.0 MB
2007 AGOF Sonderauswertung Kosmetik Tabellenpdf80.1 KB

Kommentare sind geschlossen.