2006 – Automobil

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

AGOF Sonderauswertung Automobil

(if 2005-IV)

Die Sonderauswertung Automobil basiert auf den Daten der internet facts 2005-IV und zeigt die online anzutreffenden Potentiale für die Automobil-Industrie – und zwar in punkto Produktinteresse, Kaufplanung, Online-Information, Online-Kauf sowie Online-Information UND Online-Kauf (Online-Conversion).

Basis für die Sonderauswertung ist der Weiteste Nutzerkreis (WNK) der Online-Nutzer, d.h. Personen, die das Internet innerhalb der letzten drei Monate mindestens einmal genutzt haben. Der WNK umfasst für die internet facts 2005-IV 35,88 Mio. der Deutschen ab 14 Jahren, das entspricht 55,3 Prozent der deutschen Wohnbevölkerung ab 14 Jahren, die 64,89 Mio. Menschen umfasst.

Über 18 Millionen Internetnutzer nutzen das Online-Medium als Informationsquelle rund um das Thema Auto

TITEL_factsfigures_2006_sonderauswertung_auto_titel

Die Ergebnisse der Sonderauswertung “Automobil” zeigen die zentrale Rolle des Internets als Informationsmedium rund um dieses Produktsegment. 50,9 Prozent der Internetnutzer (WNK) – das sind 18,26 Millionen – informieren sich online rund um das Thema Auto. Wichtigste Anlässe für die Online-Recherche sind das generelle Produktinteresse sowie die Kaufplanung. 17,92 Millionen (49,9 Prozent) der Internetnutzer (WNK) sind an Autos interessiert und 8,97 Millionen (25 Prozent) von ihnen planen einen Auto-Kauf.

Produktinteresse und Kaufplanung spielen eine zentrale Rolle bei der Online-Recherche

Die Online-Recherche wird bei den Auto-affinen Nutzergruppen zielgerichtet genutzt und ermöglicht Werbetreibenden die Ansprache ihrer potentiellen Kunden unmittelbar in der Orientierungs- und Entscheidungsphase vor dem Kauf. Das Internet kann damit als Wegbereiter für den Autokauf angesehen werden.

Online-Werbung erhöht Präsenz im Relevant-Set der potentiellen Autokäufer

Das Internet nimmt eine wichtige Funktion im Leben der Auto-affinen Zielgruppe ein und wird intensiv genutzt. Damit ist es ein sehr geeignetes Medium zur Ansprache potentieller Auto-Käufer. Durch die interaktiven Möglichkeiten des Online-Mediums kann der Zielgruppen-Dialog zudem wirkungsvoll intensiviert und die Präsenz von Automobilmarken im Relevant-Set verstärkt werden. Dieses umso mehr vor dem Hintergrund, das rund 70 Prozent der Auto-affinen User berufstätig sind und sich durch Zugriffe von den unterschiedlichsten Orten auszeichnen. Das Internet ist ein optimales Medium zur kontaktstarken Ansprache dieser mobilen Zielgruppe.

Weitere Informationen über die Kundenpotentiale der Automobil-Branche, deren Nutzerstrukturen und Online-Nutzung finden Sie im Sonderbericht “Automobil”.

Hier können Sie den Bericht herunterladen:

Name Art Größe
2006 AGOF Sonderauswertung Autopdf1.3 MB
2006 AGOF Sonderauswertung Auto Grafikenppt1.9 MB
2006 AGOF Sonderauswertung Auto Tabellenpdf126.1 KB

Kommentare sind geschlossen.