(Deutsch) AGOF ändert Grundgesamtheit der daily digital facts auf Erwachsene ab 16 Jahre

Sorry, this entry is only available in German.

Pressemitteilung vom 16.05.2018


AGOF ändert Grundgesamtheit der daily digital facts auf Erwachsene ab 16 Jahre

Neue Grundgesamtheit steht rückwirkend zum 01. Januar 2018 zur Verfügung


PM 20180516 AGOF Neue GG 16
(german / pdf 59.8 KB)

Frankfurt, 16. Mai 2018

Seit dem heutigen Tag veröffentlicht die AGOF ihre tägliche Reichweitenstudie daily digital facts mit einer neuen Grundgesamtheit. Ab sofort wird die deutschsprachige Wohnbevölkerung erst ab 16 Jahren in Deutschland erhoben und ausgewiesen, statt wie bisher ab 10 bzw. ab 14 Jahren. Die AGOF greift damit aktiv eine Forderung der bevorstehenden Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union auf. Diese sieht einen besonderen Schutz von Jugendlichen vor und hebt dafür das Mindestalter für die Abgabe einer wirksamen Einwilligung in die Verarbeitung der eigenen Daten auf 16 Jahre an. Mit diesem Schritt führt die AGOF ihr Vorgehen konsequent weiter, bei ihrer Arbeit stets höchsten Wert auf Datenschutz zu legen, auch über die gesetzlich verbindlichen Regelungen hinaus.

Für einen möglichst reibungslosen Umstieg wurde die neue Grundgesamtheit auch für alle bereits veröffentlichten Daten der daily digital facts seit dem 01. Januar 2018 bereitgestellt. Die bis zum 15.05.2018 veröffentlichten Zahlen auf Basis der Grundgesamtheiten 10+ oder 14+ werden für Auswertungen auf Basis älterer Zeiträume im Auswertung- und Planungsprogramm TOP modular weiterhin vorgehalten, jedoch nicht mehr aktualisiert. Vergleiche oder Darstellungen über diese Datumsgrenze hinweg sind auf Basis gleicher Zielgruppen methodisch zulässig und möglich.

Die AGOF
Als Joint Industry Committee (JIC) aus den führenden deutschen Internet-Vermarktern, Agenturen und Werbungtreibenden setzt die AGOF Standards und Maßstäbe für digitales Marketing. Sie sichert damit die Professionalität, die Qualität und das Wachstum des Werbemediums Internet. Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Ermittlung digitaler Reichweiten und Nutzungsdaten zur Vermarktung von digitalen Angeboten. Anforderungen des sich dynamisch verändernden Marktes integriert sie aktiv in ihr Leistungsangebot und richtet ihre Weiterentwicklung nachhaltig daran aus. Dabei agiert sie stets unabhängig von Individualinteressen. Darüber hinaus engagiert sie sich für das digitale Medium in wichtigen Branchenorganisationen, vor allem für einen vertretbaren Datenschutz für Online-Marketing, und setzt sich auch auf europäischer Ebene für länderübergreifende Forschungsstandards ein.


Katharina Metzger (geb.Böhm)
AGOF Pressesprecherin
Tel: 069/ 264888-318
Fax: 069/264888-320
Mobil: 0151/12671388
Mail: katharina.metzger@agof.de

Kommentare sind geschlossen.