internet facts: Verstärkung im Kreis der Lizenznehmer

Sorry, this entry is only available in German.

Pressemitteilung vom 16.04.2008


internet facts:

Verstärkung im Kreis der Lizenznehmer

Arbeitsgemeinschaft Online Forschung kann sich erneut über Zuwachs freuen: Sechs neue Lizenznehmer für die internet facts / construktiv GmbH und Sport1 GmbH übernehmen die Eigenvermarktung für ihre Angebote / Anzahl der Lizenznehmer erhöht sich auf 39


PM 20080416 Lizenznehmer
(german / pdf 57.3 KB)

Frankfurt, 16. April 2008

Noch mehr Vermarkter wollen zum Kreis der Lizenznehmer dazu gehören: Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) hat allen Grund zur Freude, denn das Interesse an der internet facts ist ungebrochen. Sechs Neuzugänge für die Markt-Media-Studie und zwei Online-Vermarkter, die ihre Angebote nun in Eigenregie vermarkten, erhöhen den Kreis der Lizenznehmer auf 39.

Seit dem 1. April ist Online-Vermarkter Greater Union Filmpalast GmbH mit dem Angebot CineStar (www.cinestar.de) Lizenznehmer der internet facts. Auch die Vermarkter Medienwirtschaft Verlags GmbH und urbi AD orbi GmbH sind seit dem 1. April 2008 mit ihren Angeboten mamilade.de (www.mamilade.de) und FinanzNachrichten.de (www.finanznachrichten.de) mit an Bord. Webguidez Entertainment GmbH bringt das Angebot gamona (www.gamona.de) in die Erhebung mit ein und WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH das Angebot magnus.de (www.magnus.de) sowie WORT & BILD VERLAG das Angebot GesundheitPro.de (www.gesundheitpro.de). Die Ausweisung der Angebote wird dann erstmals in der internet facts 2008-II erfolgen.

Als eigenständiger Vermarkter treten seit dem 1. April 2008 die construktiv GmbH mit dem Angebot Mister Wong und Sport1 GmbH mit dem gleichnamigen Angebot www.sport1.de auf. Beide Angebote wurden bereits in der aktuellen Welle der internet facts ausgewiesen. Bis Ende letzten Jahres wurde des Angebot Sport1.de noch von ad pepper media & mediasquares vermarktet.

Die Lizenzierung der internet facts berechtigt zur Teilnahme an der Markt-Media-Studie der AGOF sowie zur Ausweisung der Ergebnisse. Diese können zum Zwecke der Vermarktung eines Online-Angebotes eingesetzt werden, was einen maßgeblichen Erfolgsfaktor für die Media-Vermarktung darstellt.

Die AGOF
Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung wurde im Dezember 2002 gegründet. Aufgabe und Zweck der AGOF ist es, unabhängig von Individualinteressen, für Transparenz und praxisnahe Standards in der Internet- und Online-Werbeträgerforschung zu sorgen. Mit der internet facts und dem darin ausgewiesenen Leistungswert Unique User hat die AGOF die einheitliche Online-Reichweitenwährung als Basis für die Online-Mediaplanung im Markt etabliert.

Mitglieder sind: AdLINK Media Germany, AOL Digital Marketing Group, Axel Springer AG, BAUER MEDIA KG, eBay Advertising Group GmbH, freenet AG, G+J Electronic Media Sales GmbH, GWP media-marketing GmbH, InteractiveMedia CCSP GmbH, IP Deutschland GmbH, LYCOS Network Europe, Microsoft Digital Advertising Solutions, QUALITY CHANNEL GMBH, SevenOne Interactive GmbH, TOMORROW FOCUS AG, United Internet Media AG und Yahoo! Deutschland GmbH.

Lizenznehmer sind: Ad2Net / OnVista Group, ad pepper media & mediasquares, ADselect GmbH, allesklar.com AG, antonow advertising GmbH, AreaMobile AG, Business Advertising GmbH, cm Codex Media GmbH, CommonMedia, construktiv GmbH, DZH Online Media Sales Group GmbH, Europa-Fachpresse-Verlag GmbH, Fantastic Zero GmbH, Greater Union Filmpalast GmbH, Hi-Media Deutschland AG, IDG Communications Media AG, IMG Media GmbH, Klassik Radio AG, MAIRDUMONT MEDIA, mediaflite GmbH, MEDIENHAUS GmbH, Medienwirtschaft Verlags GmbH, Mirando GmbH & Co. KG, MySpace / Fox Interactive Media GmbH, NetMediaEurope Deutschland GmbH, netpoint media GmbH, orangemedia.de GmbH, PeterPays Media, QUARTER MEDIA GmbH, Sport 1 GmbH, teltarif.de Onlineverlag GmbH, TripleDoubleU GmbH, Unister Media, Urban Media GmbH, urbi AD orbi GmbH, wallstreet:online AG, Webguidez Entertainment GmbH, WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH und WORT & BILD VERLAG.


Nadja Elias
AGOF Pressesprecherin
Tel. 089/14339-222
Fax: 089/14339-250
Mobil: 0151/14264224
Mail: nadja.elias@agof.de

Kommentare sind geschlossen.