AGOF gewinnt drei neue Lizenznehmer für die internet facts

Sorry, this entry is only available in German.

Pressemitteilung vom 28.03.2007


AGOF gewinnt drei neue Lizenznehmer für die internet facts

Vermarkterzuwachs für die AGOF Studie ist ungebrochen / CM Codex Media, COMPUTEC MEDIA AG und die Zeitungsgruppe Welt/Berliner Morgenpost entscheiden sich für die internet facts / Anzahl der Vermarkter erhöht sich auf 43


Frankfurt, 28. März 2007

Das Interesse an einer Teilnahme bei den internet facts der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) ist im Online-Markt ungebrochen. So kann die AGOF bereits im 1. Quartal 2007 erneut drei neue Lizenznehmer für ihre Markt-Media-Studie vermelden.

Ab 01. April 2007 erweitern die Vermarkter CM Codex Media und COMPUTEC MEDIA AG den Kreis der internet facts Lizenznehmer. Die CM Codex Media wird mit den Angeboten Joy.de (www.joy.de), Kochrezepte.de (www.kochrezepte.de), Celebrity.de (www.celebrity.de), Cosmopolitan.de (www.cosmopolitan.de), FürSie.de (www.fuersie.de), Petra.de (www.petra.de), Shape.de (www.shape.de), Vital.de (www.vital.de) und Womenweb.de (www.womenweb.de) in der internet facts erhoben werden. COMPUTEC MEDIA AG wird die Angebote SFT-Magazin.de (www.sft-magazin.de), PCGamesHardware.de (www.pcgameshardware.de), Widescreen-online.de (www.widescreen-online.de), Buffed.de (www.buffed.de), PCGames.de (www.pcgames.de), PCAction.de (www.pcaction.de), VideoGamesZone.de (www.videogameszone.de) und KidsZone.de (www.kidszone.de) in die Erhebung einbringen. Die Ausweisung der Angebote wird dann erstmals in der internet facts 2007-II erfolgen.

Die Zeitungsgruppe Welt/Berliner Morgenpost ist bereits seit dem 01. Januar 2007 neuer Lizenznehmer der internet facts. Die von ihr vermarkteten Angebote “WELT ONLINE” (www.welt.de) und “Berliner Morgenpost” (www.morgenpost.de) wurden bereits in der aktuellen Welle der internet facts ausgewiesen. Bis Ende letzten Jahres wurden die Angebote noch von Interactive Media CCSP GmbH bzw. AdLINK Internet Media GmbH vermarktet.

Mit den drei neuen Online-Vermarktern konnte die AGOF in den letzten zwölf Monaten 16 neue Vermarkter für eine Teilnahme an der internet facts gewinnen und den Kreis der Lizenznehmer auf nunmehr 27 erhöhen. Somit nehmen inzwischen 43 Online-Vermarkter an der Studie der AGOF teil, dies entspricht einem Zuwachs von knapp 80 Prozent seit Veröffentlichung der ersten Regelstudie im September 2005. Und während in der aktuellen internet facts 2006-III noch 228 Angebote ausgewiesen werden, sind aktuell rd. 330 Angebote in der Erhebung (rd. 40 Prozent Zuwachs), welche Endes des Jahres ausgewiesen werden können.

Die Lizenzierung der internet facts berechtigt zur Teilnahme an der Markt-Media-Studie der AGOF sowie zur Ausweisung der Ergebnisse. Diese können zum Zwecke der Vermarktung eines Online-Angebotes eingesetzt werden, was einen maßgeblichen Erfolgsfaktor für die Media-Vermarktung darstellt.

René Lamsfuß, Vorstandsvorsitzender der AGOF: “Das Jahr fängt für die AGOF genauso gut an, wie es aufgehört hat – mit drei weiteren Online-Vermarktern im Kreis der Lizenznehmer. Die internet facts ist seit nunmehr einem Jahr im Regelbetrieb und die Nachfrage im Markt ist ungebrochen. Wir gehen davon aus, dass dies nicht die letzte Meldung über neue Lizenznehmer und Angebote in diesem Jahr bleiben wird.”

Die AGOF
Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung wurde im Dezember 2002 gegründet. Aufgabe und Zweck der AGOF ist es, unabhängig von Individualinteressen, für Transparenz und praxisnahe Standards in der Internet- und Online-Werbeträgerforschung zu sorgen. Ziel ist es, die einheitliche Reichweitenwährung als Basis für die Online-Mediaplanung im Markt zu etablieren.

Mitglieder sind: AdLINK Internet Media GmbH, AOL Digital Marketing Group, BAUER MEDIA KG, freenet.de AG, G+J Electronic Media Sales GmbH, GWP online marketing, InteractiveMedia CCSP GmbH, IP Deutschland GmbH, LYCOS Europe GmbH, Microsoft Digital Advertising Solutions, mobile.de GmbH, QUALITY CHANNEL GmbH, SevenOne Interactive GmbH, TOMORROW FOCUS AG, United Internet Media AG und Yahoo! Deutschland GmbH.

Lizenznehmer sind: Ad2Net AG, ad pepper media GmbH, allesklar.com AG, autobild.de AS AUTO VERLAG GmbH, Bild.T-Online.de AG & Co. KG, Business Advertising GmbH, CM Codex Media (ab 1. April 2007), CommonMedia, COMPUTEC MEDIA AG (ab 1. April 2007), Europa-Fachpresse-Verlag GmbH, F.A.Z. Electronic Media GmbH, Hi-Media Deutschland AG, IDG Business Verlag GmbH, Mairdumont GmbH + Co. KG, mediasquares GmbH, netpoint media GmbH, OnVista Media GmbH, orangemedia.de GmbH, Orkla Media Sales GmbH, QUARTER MEDIA GmbH, teltarif.de Onlineverlag GmbH, Tiscali GmbH, TripleDoubleU GmbH, ValueClick Deutschland GmbH, Volnay Deutschland GmbH, wallstreet:media GmbH und Zeitungsgruppe Welt/Berliner Morgenpost.


Nadja Elias
Pressesprecherin
Tel.: 089/14339-222
Fax: 089/14339-250
Mobil: 0151/14264224
nadja.elias@agof.de

Zarifa Schmitt
Stv. AGOF Pressesprecherin
Tel.: 0221/5886-401
Fax: 0221/5886-409
Mobil: 0163/5886401
zarifa.schmitt@agof.de

Kommentare sind geschlossen.