Neue Sprecher-Spitze für die Technische Kommission der AGOF

Sorry, this entry is only available in German.

Pressemitteilung vom 23.01.2007


Neue Sprecher-Spitze für die Technische Kommission der AGOF

Turnusmäßige Neuwahl der Sprecher für die Amtsperiode 2007/2008 / Claudia Dubrau (IP Deutschland) neue Sprecherin der Technischen Kommission / Markus von Helden (Yahoo! Deutschland) zum Stellvertreter gewählt


Frankfurt, 23. Januar 2007

Die Technische Kommission (TK) der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) startet mit einer neuen Sprecher-Spitze ins neue Jahr.

Im Dezember bestellte das methodenverantwortliche Gremium turnusmäßig die beiden neuen Sprecher für die Amtsperiode 2007/2008.
Dabei wurde Claudia Dubrau, bis dato stellvertretende Vorstandsvorsitzende der AGOF und Leiterin Gremien/Methodik/Kooperationen bei der IP Deutschland GmbH, zur neuen Sprecherin gewählt. Sie löst in dieser Funktion Jürgen Sandhöfer (Seven.One Media GmbH) ab, der zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der AGOF gewählt worden war.
Zum Stellvertreter von Dubrau wurde Markus von Helden, Senior Sales Research Manager bei Yahoo! Deutschland GmbH, berufen, der in dieser Position auf Sandra Gärtner (AOL Deutschland Medien GmbH) folgt, die sich wie Sandhöfer nicht zur Wiederwahl gestellt hatte.

Die Technische Kommission der AGOF (TK) ist der Think Tank der Arbeitsgemeinschaft und trägt die methodische Verantwortung für die Online-Forschungsprojekte. Das Gremium, in das die in der AGOF versammelten Unternehmen je einen Delegierten entsenden, konstituiert sich aus renommierten Marktforschern der führenden Online-Vermarkter Deutschlands und beschäftigt sich insbesondere mit der methodischen Konzeption und der technischen Realisierung der Online-Reichweiten – und Strukturerhebung (internet facts), der methodischen Überwachung und Qualitätskontrolle zusammen mit den beteiligten Forschungsunternehmen und Dienstleistern, der Definition von Standards zur Auswertung und Berichterstattung der Studien und der Definition von Anforderungsprofilen für Planungs- und Analyse-Software. Die in der TK versammelten Experten vereinen langjährige und profunde Markt-/Mediaerfahrung aus den unterschiedlichsten Mediengattungen und Marktforschungsbereichen.

Die AGOF
Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung wurde im Dezember 2002 gegründet. Aufgabe und Zweck der AGOF ist es, unabhängig von Individualinteressen, für Transparenz und praxisnahe Standards in der Internet- und Online-Werbeträgerforschung zu sorgen. Ziel ist es, die einheitliche Reichweitenwährung als Basis für die Online-Mediaplanung im Markt zu etablieren.

Mitglieder sind: AdLINK Internet Media GmbH, AOL Deutschland Medien GmbH, BAUER MEDIA KG, freenet.de AG, G+J Electronic Media Sales GmbH, GWP online-marketing/ Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH, InteractiveMedia CCSP GmbH, IP Deutschland GmbH, LYCOS Europe GmbH, mobile.de GmbH, Microsoft Digital Advertising Solutions, QUALITY CHANNEL GmbH, SevenOne Interactive GmbH, TOMORROW FOCUS AG, United Internet Media AG und Yahoo! Deutschland GmbH.

Lizenznehmer sind: Ad2Net AG, ad pepper media GmbH, allesklar.com AG, autobild.de AS AUTO VERLAG GmbH, Bild.T-Online.de AG & Co. KG, Business Advertising GmbH, CommonMedia, Europa-Fachpresse-Verlag GmbH, F.A.Z. Electronic Media GmbH, Hi-Media Deutschland AG, IDG Business Verlag GmbH, MAIRDUMONT MEDIA, mediasquares GmbH, netpoint media GmbH, OnVista Media GmbH, orangemedia.de GmbH, QUARTER MEDIA GmbH, teltarif.de Onlineverlag GmbH, Tiscali GmbH, TripleDoubleU GmbH, ValueClick Deutschland GmbH und wallstreet:media GmbH.
– Porträtfotos Claudia Dubrau und Markus von Helden auf Anfrage –


Nadja Elias
Pressesprecherin
Tel.: 089/14339-222
Fax: 089/14339-250
Mobil: 0151/14264224
nadja.elias@agof.de

Zarifa Schmitt
Stv. AGOF Pressesprecherin
Tel.: 0221/5886-401
Fax: 0221/5886-409
Mobil: 0163/5886401
zarifa.schmitt@agof.de

Kommentare sind geschlossen.