Ein neues Mitglied für die AGOF und drei neue Lizenznehmer für die internet facts

Sorry, this entry is only available in German.

Pressemitteilung vom 18.09.2006


Ein neues Mitglied für die AGOF und drei neue Lizenznehmer für die internet facts

Microsoft wird eigenständiges Mitglied der AGOF / autobild.de, Europa-Fachpresse-Verlag und IDG lizenzieren die internet facts / Anzahl der Lizenznehmer erhöht sich auf 20 / Hohes Interesse an Lizenznahme der AGOF Studie im Markt hält ungebrochen an.


Frankfurt, 18. September 2006

Die Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) erfreut sich weiterhin regen Zulaufs. Nach Beendigung der Vermarktungskooperation mit Tomorrow Focus wird Mircrosoft zum 1. Januar 2007 mit seinen dann selbst vermarkteten Angeboten MSN (www.msn.de) und Windows Live (www.live.com) neues, eigenständiges Mitglied der AGOF.

Den Kreis der Lizenznehmer der Markt-Media-Studie internet facts bereichern ab Oktober die Vermarkter autobild.de AS Auto Verlag GmbH, Europa-Fachpresse-Verlag GmbH und IDG Business Verlag GmbH. Der autobild.de AS Auto Verlag wird mit dem Special-Interest-Angebot autobild.de (www.autobild.de) in der internet facts ausgewiesen (Ausweisung unter autobild.de AS Auto Verlag seit Welle 2005-IV). IDG wird mit der IT-Special-Interest-Site tecchannel.de (www.tecchannel.de) in der internet facts vertreten sein, die aus dem Vermarktungsportfolio von InteractiveMedia in die Eigenvermarktung überführt wurde (Ausweisung unter IDG ab Welle 2006-II). Und der Europa-Fachpresse-Verlag bringt ganz neu das Special-Interest-Angebot der Werben & Verkaufen für die Kommunikations- und Medienbranche (www.wuv.de) in die internet facts ein, das ab der Welle 2006-IV ausgewiesen werden wird.

Die ordentliche Mitgliedschaft in der AGOF bzw. die Lizenzierung der internet facts berechtigt dazu, die Ergebnisse der von der AGOF durchgeführten Datenerhebung, Studien und Forschungsmaßnahmen zum Zwecke der Vermarktung eines Online-Angebotes einzusetzen, und stellt damit einen maßgeblichen Erfolgsfaktor für die Media-Vermarktung dar.

Wolfgang Dittrich, Vorstandsvorsitzender der AGOF: “Wir freuen uns sehr darüber, dass sich Microsoft – jetzt als Mitglied – auch weiterhin in der AGOF engagiert und wir mit autobild.de, dem Europa-Fachpresse-Verlag und IDG den Kreis unserer Lizenznehmer und die Bandbreite der internet facts erneut um ein attraktives Spektrum an Online-Angeboten erweitern konnten. Die Erweiterung des Kreises unserer Lizenznehmer auf bereits 20 namhafte Online-Vermarkter und die Implementierung des AGOF Studienmodells in Österreich durch die ÖWA zeigen, wie hoch bereits heute die Akzeptanz der Studie als Planungs- und Vermarktungsgrundlage für das Internet im deutschsprachigen Markt ist.”

Die AGOF

Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung wurde im Dezember 2002 gegründet. Aufgabe und Zweck der AGOF ist es, unabhängig von Individualinteressen, für Transparenz und praxisnahe Standards in der Internet- und Online-Werbeträgerforschung zu sorgen. Ziel ist es, die neue einheitliche Reichweitenwährung als Basis für die Online-Mediaplanung im Markt zu etablieren.

Mitglieder sind: AdLINK Internet Media GmbH, AOL Deutschland GmbH & Co. KG, BAUER MEDIA KG, freenet.de AG, G+J Electronic Media Sales GmbH, GWP online-marketing/ Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH, InteractiveMedia CCSP GmbH, IP Deutschland GmbH, Lycos Europe GmbH, mobile.de GmbH, Microsoft Deutschland GmbH, QUALITY CHANNEL GmbH, SevenOne Interactive GmbH, TOMORROW FOCUS AG, United Internet Media AG und Yahoo! Deutschland GmbH.

Lizenznehmer sind: Ad2Net AG Online-Advertising & Technology, allesklar.com AG, autobild.de AS Auto Verlag GmbH, Bild.T-Online.de AG & Co. KG, Business Advertising GmbH, Europa-Fachpresse-Verlag GmbH, F.A.Z. Electronic Media GmbH, IDG Business Verlag GmbH, mediasquares GmbH, netpoint media GmbH, OnVista Media GmbH, orangemedia.de GmbH, QUARTER MEDIA GmbH, teltarif.de Onlineverlag GmbH, Tiscali GmbH, TripleDoubleU GmbH, ValueClick Deutschland GmbH und wallstreet:media GmbH.


Nadja Elias
Pressesprecherin
Tel.: 089/14339-222
Fax: 089/14339-250
Mobil: 0151/14264224
nadja.elias@agof.de

Zarifa Schmitt
Stv. AGOF Pressesprecherin
Tel.: 0221/5886-401
Fax: 0221/5886-409
Mobil: 0163/5886401
zarifa.schmitt@agof.de

Kommentare sind geschlossen.