Die AGOF präsentiert sich auf der OMD

Sorry, this entry is only available in German.

Pressemitteilung vom 23.09.2004


Die AGOF präsentiert sich auf der OMD

Erste AGOF-Daten werden veröffentlicht / Die wichtigsten Dienstleister stehen fest / AGOF mit eigenem Stand


Darmstadt, 20. September 2004

Die AGOF präsentiert sich in diesem Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen und eigenem Stand auf der online-marketing-duesseldorf (OMD) am 29. und 30. September. Am ersten Messetag werden um 17.00 Uhr die lang erwarteten Daten der AGOF-Studie erstmals dem Fachpublikum der Kongressmesse in Düsseldorf präsentiert. Am 30. September, ab 10.30 Uhr, vermittelt dann ein spezieller AGOF-Workshop Mediaplanern den Umgang mit den AGOF-Daten in gängigen Planungstools. Ein Roundtable (ab 13.45 Uhr ) zu den AGOF-Daten, Anforderungen der Mediaplanung und zur Einführung der neuen Online-Reichweiten-Währung rundet das Informations-Paket zum Status quo der AGOF ab. Pünktlich zur Online-Messe stehen auch die wichtigsten Dienstleister der Arbeitsgemeinschaft fest:

  • INFOnline, Köln, für die technische Messung
  • Spring, Saarlouis, für die Fragebogenauslieferung (OnSite-Befragung) und Steuerung der Stichprobe
  • Interrogare, Bielefeld, für die OnSite-Befragung
  • TNS Emnid, Bielefeld, für das Profiling und Modelling
  • ISBA, Hamburg, für die Datenfusion
  • MMC, Frankfurt, ag.ma-Tochtergesellschaft, Organisation der CATI-Befragung (Durchführung: ag.ma-Institute)

Diese Institute zählen zu den renommiertesten Marktforschungsunternehmen in Deutschland, arbeiten teilweise bereits langjährig für die ag.ma und sind Experten auf den Gebieten, auf denen sie im Rahmen der AGOF-Studie zum Einsatz kommen (Eine Übersicht über die Partner der AGOF mit Unternehmensporträts finden Sie im Anhang der Meldung). Alle Dienstleister sind auch auf der OMD vertreten. Die AGOF präsentiert sich nicht nur im Kongress-Programm der OMD, sondern auch mit einem eigenen Stand S05. Dort stehen Vertreter der AGOF für Fragen rund um die neue Online-Reichweiten-Währung und die Organisation der Arbeitsgemeinschaft Fachbesuchern zur Verfügung. Harald Kratel, Vorstandsvorsitzender der AGOF: “Die OMD liefert uns die ideale Plattform allen Beteiligten des Onlinemarktes unsere ersten Ergebnisse der AGOF-Studie vorzustellen und den zukünftigen Nutzern der AGOF-Studie alle relevanten Informationen rund um die neue Währung bestmöglich zu vermitteln. Bei diesem Branchenevent haben wir einen intensiven Austausch sowohl mit Werbetreibenden und Agenturen als auch mit unseren Marktpartnern, der uns wichtige Impulse für die Weiterentwicklung der Studie liefert. Wir freuen uns auf die Fachmesse, die wieder einmal die Trends im Online-Marketing abbilden wird und ebenso als Barometer für das gesamte Medium Online steht.” Die AGOF Die Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung wurde im Dezember 2002 gegründet. Der Verein setzt sich zusammen aus allen Mitgliedern der AGIREV, Auftraggeberin des Online-Reichweiten-Monitors (ORM), und den Trägern und Lizenznehmern der Arbeitsgemeinschaft @facts sowie weiteren führenden Online-Vermarktern. Aufgabe und Zweck der AGOF ist es, unabhängig von Individualinteressen, für Transparenz und praxisnahe Standards in der Internet- und Online-Werbeträgerforschung zu sorgen. Ziel ist es, die neue einheitliche Reichweiten-Währung als Basis für die Online-Mediaplanung im Markt zu etablieren. Zu den aktuellen Mitgliedern der AGOF zählen (in alphabethischer Reihenfolge): AdLINK Internet Media GmbH, AOL Deutschland GmbH & Co. KG, BAUER MEDIA KG, G+J Electronic Media Sales GmbH, GMX GmbH, GWP online-marketing Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH, Interactive Media CCSP AG, IP NEWMEDIA GmbH, Lycos Europe GmbH, mobile.de GmbH, QUALITY CHANNEL GmbH, SevenOne Interactive GmbH, TOMORROW FOCUS AG, WEB.DE AG und Yahoo! Deutschland GmbH. Anhang.


Bei Rückfragen:

Stefanie Roßner
Pressesprecherin
Tel.: 0221/5886-404
Fax: 0221/5886-409
Mobil: 0163/5886-402
presse@agof.de

Nadja Elias
Stv. Pressesprecherin
Tel. 089/461699-19
Fax: 089/461699-20
Mobil: 0151/14264224
nadja.elias@agof.de

Kommentare sind geschlossen.