(Deutsch) Der Fahrspaß beginnt im Netz

Sorry, this entry is only available in German.

News vom 12.01.2016


Der “Fahrspaß” beginnt im Netzfacts & figures

Das Auto ist und bleibt das liebste Kind der Deutschen!

Für Autointeressierte beginnt die “Freude am Fahren” bereits im Internet. Für die Automobilbranche bedeutet das: Werbekunden treffen hier auf interessante und große Zielgruppenpotenziale, wie die neuen AGOF facts & figures zum Thema “Automobil” einmal mehr belegen.

Denn zum Thema Auto recherchieren weit über 40 Prozent der Nutzer von stationären und fast 50 Prozent der Nutzer mobiler Angebote.

Autointeressierte teilen ihre Kenntnisse und Meinung auch gerne mit anderen. Mehr als ein Drittel ist in Gesprächsrunden meist der Wortführer. Darüber hinaus sind sie in kommunikativen Webformaten wie Chats oder Messenger als auch Foren und Communities unterwegs. Jeder Fünfte besucht oder schreibt Blogs.

Die Recherche im Netz ist oft mit einer Kaufabsicht verbunden. So planen ca. 34,8 Prozent der stationären Nutzer bzw. 38,3 Prozent der mobilen Nutzer die Anschaffung eines Autos oder Anmietung eines Leihwagens in den kommenden zwölf Monaten.

Wer Lust auf weitere Zahlen und Fakten hat: Die AGOF facts & figures Automobil stehen ab sofort als ausführlicher Berichtsband zur Verfügung.
AGOF facts & figures Automobil Q4/2015

P.S.: Und übrigens auch neue Sonderauswertungen zu den Branchen “Entertainment“, “Unterhaltungselektronik” und “Möbel & Wohnen“!

Kommentare sind geschlossen.