Sportlich, informiert und ausgehfreudig

News vom 12.05.2014


Sportlich, informiert und ausgehfreudig

Die AGOF internet facts belegt: Internetnutzer sind aktiver als oft gedacht.

Wer glaubt, dass Onliner Stubenhocker wären, die nicht vom Display wegkommen, der irrt. Das zeigt ein Blick in die AGOF internet facts, in der nach 13 unterschiedlichen Freizeitaktivitäten und deren Ausübungshäufigkeit gefragt wird – und das repräsentativ für die bundesdeutsche Wohnbevölkerung ab 14 Jahren.

Zwar stehen bei Offlinern und Onlinern die gleichen drei Aktivitäten auf den ersten Plätzen der besonders häufig ausgeführten Freizeitbeschäftigungen, nämlich Fernsehen (Offliner 93,2% / Onliner 92,5%), gefolgt von Radio hören (Offliner 85,5% / Onliner 86,4%) und Zeitung lesen (Offliner 82,7% / Onliner 80,8%). Aber spätestens außerhalb der eigenen vier Wände sind die Onliner klar freizeitaktiver: Rund 75 Prozent von ihnen betreiben sehr häufig Sport (gegenüber 69,4% bei den Offlinern), unter ihnen findet man zu rund einem Viertel häufiger Kinobesucher und auch zum Besuch von Restaurants, Kneipen, Diskotheken oder Klubs haben Internetnutzer eine etwas höhere Affinität.

Vielleicht auch überraschend: Internetnutzer über 50 Jahre sind mit einem noch deutlicherem Abstand freizeitaktiver als ihre nicht online gehenden Altersgenossen.

Alle Ergebnisse können Sie unter untenstehendem Link downloaden oder direkt selbst in TOP auswerten.


Kommentare sind geschlossen.