(Deutsch) Teilnehmen und mitgestalten: Neue agof Befragung zu Digital Quality

Sorry, this entry is only available in German.

Hohe Energiepreise, gestörte Lieferketten, verunsicherte Konsumenten – der Wettbewerb um Werbebudgets ist derzeit extrem herausfordernd. Wer die Entscheider überzeugen will, braucht schlagkräftige Argumente – und Qualität ist dabei ein ganz zentrales Kriterium. Um abzuklären, auf welchen Feldern sich digitale Werbeträger verbessern müssen und was der Markt in Punkto „Digital Quality“ tatsächlich braucht, hat die agof eine neue Marktbefragung auf den Weg gebracht. Mitmachen und damit mitgestalten können alle Spezialisten und Unternehmen, die im digitalen Advertising tätig sind, also Agenturen, Dienstleister, Vermarkter und natürlich auch Werbungtreibende.

Kaum ein Business ist so dynamisch, wie der digitale Werbemarkt. Was letztes Jahr noch als Problem identifiziert wurde, löste sich dank technischer Neuerungen über Nacht in Wohlgefallen auf. Stattdessen rückten womöglich Anforderungen in den Fokus, die in der Vergangenheit eine eher untergeordnete Rolle spielten. Um solche Entwicklungen nicht zu verschlafen und die aktuellen Erwartungen an die Qualität digitaler Werbeumfelder abzubilden, hat die agof eine weitere Marktbefragung zum Themenkomplex „Digital Quality“ initiiert. Der neue Fragebogen, der in diesen Tagen über unterschiedliche Kanäle breit gestreut wird, beschäftigt sich mit drei Kernbereichen: „Invalid Traffic“, „Brand Safety“ und „Audience Verification“.

Die Befragung dient zum einen der Bestandaufnahme des Ist-Zustands. Also: Wo genau besteht derzeit noch Handlungsbedarf? Welche Maßnahmen zur Qualitätssteigerung werden bereits eingesetzt und zeigen Wirkung? Gibt es Bereiche, in denen standardisierte Verfahren bzw. einheitlichen Regeln wünschenswert wären? Zum anderen sind die Befragungsergebnisse die Grundlage für sinnvolle Handlungsempfehlungen und die Definition von Rahmenbedingungen, von denen alle Player des digitalen Werbemarkts gleichermaßen profitieren.

Um ein vollständiges Bild zu zeichnen, sind die Erfahrungen, die Einschätzungen und die Expertise möglichst vieler Praktiker das A & O. Mitmachen können alle Akteure des digitalen Werbemarkts, und das unabhängig davon, ob sie eine Führungsposition innehaben oder sich im Tagesgeschäft mit Digital Quality befassen. Unsere Bitte: Bringen Sie sich ein und helfen Sie dabei, das Internet als Werbeträger noch besser zu machen.

Das Prozedere ist kinderleicht: Wer an der Umfrage teilnehmen möchte, klickt bis zum 31.08.2022 einfach auf folgenden Link: https://forms.office.com/r/bAeNAviR2T

Die Antworten werden selbstverständlich streng vertraulich gehandelt und die Ergebnisse anonymisiert. Veröffentlicht werden die Resultate der neuen agof Marktbefragung zur DMEXCO 2022 im Rahmen eines exklusiven Sonderberichts zum Thema „Digital Quality“.