(Deutsch) Wenn der Rechner einmal ausbleibt…

Sorry, this entry is only available in German.

Das alte Vorurteil, dass Onliner echte Stubenhocker sind, lässt sich schnell widerlegen. Vielmehr genießen auch sie ihre (digitalen) Auszeiten und wissen diese mit vielfältigen Aktivitäten angenehm zu gestalten.

So waren gerade im sportlichen Bereich die Internetnutzer 2018 mehrmals im Monat aktiv. So gingen 61,6 Prozent regelmäßig spazieren, 36,3 Prozent fuhren Fahrrad. Auf den Plätzen 3 bis 5 folgten Schwimmen, Gymnastik und Fußball spielen.

Auch kulturell oder mit Freunden und Bekannten waren die Onliner mehrmals im Monat aktiv: Knapp sieben Millionen User nahmen in dieser Frequenz an Hobbygruppen oder Stammtischen teil, 6,26 Millionen lernten Fremdsprachen oder beschäftigten sich mit fremden Kulturen. Jeder Zehnte unternahm Tagesausflüge oder besuchte Sportveranstaltungen. Und trotz des großen Online-Angebotes ließen es sich 29,4 Prozent nicht nehmen, regelmäßig shoppen zu gehen oder zumindest einen Schaufensterbummel zu unternehmen.

Wenig begeistert waren die digitalen User dagegen von Spielotheken und Musicals – diese Aktivitäten unternahmen nur 1,5 Prozent Onliner bzw. nur 0,5 Prozent Onliner mehrmals im Monat.

Bei den kreativen Hobbys waren besonders Kochen, Fotografieren und Gartenarbeit beliebt:

Wie die Onliner ihre Freizeit verbracht haben (Angaben in Prozent):

Grafik Digital Report 2018 - Kreative Freizeitaktivitäten

Quelle: Quelle: agof ddf / Basis: Nutzer stationärer und/oder mobiler Angebote ab 16 Jahre (mit VuMA Merkmalen) / Zielgruppe: Gesamt / VuMA-Merkmal: Tätigkeit kreativ, Mache ich mehrmals im Monat / Zeitraum: Jan-Dez 2018 / Angaben in Prozent

Ob dabei jedoch immer auch völlig auf das Internet verzichtet wird? Dank Smartphone und Tablet lässt sich inzwischen ja auch von unterwegs schnell und unkompliziert auf das Internet zugreifen – und damit auch neben dem Sport, beim Stammtisch oder auf einem Tagesausflug. Dafür sprechen auch die mobilen Nutzungszahlen 2018: So lag der Aufruf mobiler Angebote im Wochentags-Vergleich stets deutlich über der stationären Nutzung und stieg vor allem Sonntags sogar auf das Wochenhoch.

Lust auf noch mehr Details und spannende Fakten? Dann blättern Sie auf jeden Fall in unseren  Digital Report 2018 rein.