(Deutsch) Die agof veröffentlicht Online-Daten für März, April und Juni 2022

Sorry, this entry is only available in German.

Zum Restart der daily digital facts im August 2022 hatte die agof versprochen, die Datenlücken, die durch die notwendige Anpassung der Markt-Media-Studie entstanden waren, zügig zu schließen. Am 14. September wurde geliefert: Ab sofort stehen im Analyse- und Planungstool TOP auch die Netto-Reichweiten und Zielgruppen-Informationen für die Monate März, April und Juni 2022 zur Verfügung. Die Mai-Daten waren bereits im August publiziert worden.

Die agof ist ihrem Ziel, dem Markt zügig valide Daten über die Online-Nutzung im Jahr 2022 zur Verfügung zu stellen, wieder ein Stück nähergekommen. Am 14. September wurde ein Datenpaket veröffentlicht, das Netto-Reichweiten, Zielgruppenmerkmale und allgemeine Marktdaten für Einzeltage und alle Angebotsbestandteile der Monate März, April und Juni 2022 beinhaltet. Somit kann der Markt jetzt auf Informationen für insgesamt vier Monate (Zeitraum: April bis Juni) zugreifen.

Wichtig: Auch diese Daten aus 2022 können (aufgrund der signifikanten methodischen Umstellungen der Studie) nicht mit Resultaten der Vorjahre verglichen werden. Aber: Quervergleiche der jetzt verfügbaren Daten untereinander sind natürlich möglich. Es können also wieder Reichweiten-Entwicklungen dargestellt werden, Wochentags-Abgleiche erstellt oder Analysen der Wirkungen von Events, Ereignissen auf Einzeltage durchgeführt werden.

Erfreulich: Sobald die Daten da sind, können sie auch für Kommunikationszwecke genutzt werden. Die mehrtägigen Sperrfristen, die 2021 vielfach zur Anwendung kamen, entfallen.

Sobald die nächste Datentranche die aufwendigen Prüf-Prozesse durchlaufen und die Fachgremien der agof die Resultate freigegeben hat, informieren wir Sie über weitere Veröffentlichungs-Termine. Ziel bleibt es, die Online-Nutzung des Jahres 2022 lückenlos abzubilden.