Zur Desktop Ansicht wechseln

(Deutsch) Adventskalender 21.12.

Sorry, this entry is only available in German.

21

Entenpastete

Festessen

Ente und Gans gehören einfach zur Weihnachtszeit dazu.

Wie wäre es aber statt dem klassischen Braten mal mit einer Pastete aus besagtem Geflügel?

 

 

Arbeitszeit: ca. 60 Min. / Backzeit: ca. 55 Min. / Wartezeit: ca. 90 Min.

Für Kastenform 30 cm Länge

Zubereitung

Zuerst den Teig erstellen: Dazu Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Mehl, Eiweiß und 1 TL Salz in eine Schüssel geben. 6-8 EL kaltes Wasser dazu und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts oder mit den Händen durchkneten, bis ein glatter Teig in der Schüssel liegt. 1 Stunde kühlen oder auch länger.

 

Ente in Stücke schneiden, von jedem Stück die Haut abtrennen. 1 Brustfilet vom Knochen schneiden und klein würfeln, beiseitelegen. Das übrige Fleisch aus so gut wie möglich ablösen und ganz klein hacken. Hähnchenfilet ebenfalls fein hacken. Gehacktes Fleisch mit Koriander, Pfeffer und Calvados mischen und für etwa 30 Minuten ins Gefrierfach stellen.

 

Dann das gehackte Fleisch mit dem Stabmixer oder in der Küchenmaschine pürieren. Den Thymian abbrausen, trockenschütteln und die Blättchen abstreifen. Mit Eiern, Sahne, Pistazien und den Entenbrustwürfeln untermischen. Mit etwas 2 TL Salz gut abschmecken, kühl stellen.

 

Teig knapp ½ cm dick ausrollen und die Kasten- oder Pastetenform damit auskleiden und andrücken. Teigplatte für den Deckel nicht vergessen. Füllung nach und nach darin verstreichen. Dabei immer mal wieder mit der Form auf den Tisch klopfen, damit die Luft entweicht. Zum Schluss ein paar Löcher in den Deckel schneiden und auflegen. Aus Teigresten beliebige Verzierungen formen und auf die Pastete legen.

 

Backofen auf 230 Grad einstellen (Umluft 210 Grad). Pastete in die Mitte einschieben und 20 Minuten backen. Dann mit Eigelb und Milch bepinseln, Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) zurückschalten und noch einmal etwa 35 Minuten backen. Die Garprobe machen: Mit einer langen Nadel durch ein Deckelloch stechen und warten bis der Saft ausläuft. Wenn dieser klar ist, ist die Pastete durch.

 

Pastete in der Form auskühlen lassen.

Zutaten

Für den Teig:
150 g Butter
350 g Mehl
1 Eiweiß, Salz

 

Für die Füllung:
1 Ente (etwa 2,2 kg)
250 g Hähnchenbrustfilet (ohne Haut)
1 EL gemahlener Koriander
1 EL Pfeffer aus der Mühle
3 EL Calvados
½ Bund Thymian
2 Eier
200 g Sahne
2 EL gehackte Pistazien
1 Eigelb
1 EL Milch

 

Rezept drucken

Kommentare sind geschlossen.