Zur Desktop Ansicht wechseln

(Deutsch) Adventskalender 13.12.

Sorry, this entry is only available in German.

13

Glögg

Getränk

Heute wird in Schweden und vielen weiteren Teilen Skandinaviens das Luciafest gefeiert, das inoffiziell das Weihnachtsfest einläutet.

Es finden Umzüge statt, es wird gesungen – und vor allem traditionell Glögg getrunken.

Hier eine Anleitung, wie Sie den schwedischen Glühwein zuhause nachkochen können.

 

 

Arbeitszeit: 15 Min. / Koch-/Backzeit: 45 Min. / Wartezeit: 15 Min.

Für 8 Gläser

Zubereitung

Zuerst die Orange heiß abspülen und die Schale in einen entsprechend großen Kochtopf reiben. Anschließend die Orange in Scheiben schneiden und 3-4 Scheiben in den Topf geben.

 

200 ml Wasser, Zimtstangen, Nelken, Kardamom, Zucker und den in Scheiben geschnittenen Ingwer in den Topf geben und langsam zum Kochen bringen.

 

Sobald der Topfinhalt aufgekocht ist, den gesamten Rotwein hinzufügen und alles gut umrühren. Bei mittlerer Hitze und abgedecktem Kopf 45 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder mit einem Holzlöffel umrühren.

 

Nach 45 Minuten den Rum hinzugeben, alles kräftig umrühren und den Glögg weitere 15 Minuten ziehen lassen. (Je länger der Glögg jetzt zieht, desto aromatischer und intensiver ist er). Zu einem echten Glögg gehört, dass Mandeln und Rosinen in Tassen verteilt und dann mit dem heißen Glögg übergossen werden.

 

 

Extra-Tipp:

Als Alternative zum Rum sind, je nach Geschmacksrichtung, auch Weinbrand, Wodka oder Aquavit verwendbar.

Zutaten

0,75 l Rotwein (trocken)
120 ml Rum
100 g brauner Zucker
100 g Rosinen
50lg Mandeln (gestiftelt)
2 Zimtstange
20 g frischen Ingwer
1 Orange
1 TL Kardamom
4 Nelken

 

Rezept drucken

Kommentare sind geschlossen.