Classic & Programmatic Advertising | ADZINE

Classic & Programmatic Advertising

Die Funktionsweisen und das Zusammenspiel

Display Advertising steht sowohl für Reichweitenziele von Branding-Kampagnen, wie auch für datenbasierte Werbung mit direktem Salesfokus. Für die Realisierung der unterschiedlichen Kampagnenziele steht neben dem etablierten Verfahren der Mediaplanung nach Umfeldern heute mit Programmatic Advertising auch eine automatisierte Kampagnenumsetzung zur Verfügung.

Das Seminar führt in die Fach- und Begriffswelt des Display Advertisings ein und gibt einen präzisen Überblick über die beiden Verfahren.

ADZINE & AGOF Akademie - Classic & Programmatic Advertising

in Kooperation mit

Adzine School

Die Inhalte:

  • Einführung Display Advertising: Historie, Player, Kampagnenziele, Formate, KPI’s, Ad Fraud, Ad Blogging, Viewability
  • Klassisches Display Advertising: Workflows, Ziele, Mediaplanung, Einkauf, Kampagnenumsetzung, Technologien, Abrechnung
  • Programmatic Advertising: Workflows, Technische Infrastruktur, Player, Datenquellen, Planung und Kampagnenumsetzung, Abrechnung
  • Kombinationen beider Ansätze zur bestmöglichen Erreichung definierter Ziele: Kriterien, Zieldefinitionen, Vorgehen, Best Practices, organisatorischer Unterbau

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Entscheider über Marketing- und Mediabudgets sowie Strategische Mediaplaner werbungtreibender Unternehmen und Agenturen.

Lernziele:

Teilnehmer kennen die wesentlichen Anwendungsszenarien, Kampagnenziele und KPIs des Display Advertisings. Sie verstehen die Unterschiede zwischen dem klassischen Planungs- und Einkaufsprozess und der Vorgehensweise im Programmatic Advertising. Sie kennen die Marktstrukturen und die wichtigsten Beteiligten. Die Seminarteilnehmer wissen um die Stärken und Schwächen der Verfahren und können somit entsprechende Auswahl- und Umsatzentscheidungen treffen.

Trainingsform:

  • Ganztägiges Seminar
  • Theorie mit Praxisbeispielen in Vortragsform mit Interaktion

Termine:

Nur auf Anfrage

Konditionen:

  • Preis pro Teilnehmer: 650,- €
  • AGOF Mitglieder und ADZINE Newsletter Abonnenten: 600,- €

Anfrage zu einem Inhouse-Seminar

Unsere Seminare stehen Ihnen natürlich auch als Inhouse-Seminar zur Verfügung. Bei Interesse können Sie jetzt hier Ihre unverbindliche und individuelle Anfrage stellen:

zur Anfrage

Seminare für die Führungskräfte

Sie haben Interesse an einem offenen Seminar speziell für die Führungsebene? Hinterlassen Sie uns ihre E-Mail-Adresse. Wir informieren Sie sobald Termine feststehen.

zur Anfrage

Unser Referenten-Team für die verschiedenen Standorte:

Markus Stautner, Gründer und Geschäftsführer, Brainagency Media GmbH

Markus StautnerMarkus Stautner beschäftigt sich seit knapp zwei Jahrzehnten mit digitalen Themen. Ende der 90er Jahre baute er beim landesweiten Hörfunksender Antenne Bayern die Online-Vermarktung auf und verantwortete bei dessen Vermarktungsarm SpotCom sowohl das Business Development als auch die medienübergreifende Vermarktung. 2004 hat der studierte Betriebswirt in München die BrainagencyMedia GmbH mit gegründet, das unabhängige und inhabergeführte Unternehmen für Media- und Kommunikationsberatung. Neben klassischer Mediaberatung zählen insbesondere die digitalen Disziplinen wie Display Advertising, Programmatic Advertising, Search und Social zu seinen Verantwortungsbereichen. Zu den Beratungsmandaten von Brainagency zählen u.a. Marken wie Volkswagen, Siemens Betriebskrankenkasse, UGG Australia, HSE24 oder Hugendubel.

Thorsten Mandel, Geschäftsführer, pilot Hamburg GmbH & Co. KG

Thorsten MandelSeit April 2014 ist Thorsten Mandel Geschäftsführer bei der pilot. Er verantwortet den Digital-Einkauf und die Führung des Bereiches Programmatic Advertising.
Thorsten Mandel ist seit Mitte der 90er Jahre im Medienumfeld tätig. Nach Stationen im Axel Springer Verlag, bei der Online-Auktions-Plattform QXL ricardo plc und als Gründer und Geschäftsführer einer Kreativagentur wechselte er 2005 ins Mediaagenturen-Umfeld. Bei der Omnicom Media Group verantwortete er als Head of Direct medienübergreifend die Performance-Aktivitäten. Ab 2006 baute er zudem als Head of Future Media eine neue Abteilung innerhalb der Gruppe auf, die sich im Schwerpunkt mit zukünftigen digitalen Kanälen beschäftigte. Darüber hinaus übernahm er ab 2009 die Steuerung einer Planungsunit am Standort Hamburg und führte direkt nationale und internationale Kunden. Nach sechs Jahren in der Omnicom wechselte er als Digital-Geschäftsführer zur Frankfurter Agentur Mindshare. In den folgenden drei Jahren lag seine Verantwortung in der Führung, der Steuerung und dem Ausbau des gesamten Digital-Geschäftes der GroupM-Agentur.

Lesen Sie hier das Interview mit Markus Stautner und Thorsten Mandel!

Kerstin Clessienne, Group Director Data & Technology, Havas Media

Kerstin ClessienneKerstin Clessienne steht als Group Director Data & Technology im Unternehmen Havas Media für datengetriebenes, programmatisches Marketing. Sie hat im letzten Jahr den Bereich Data Science bei Havas begründet. In ihrem vorherigen Aufgabenfeld hat sie als CMO die IPG Mediabrands Audience Plattform in Deutschland mit eingeführt. Zu ihrem Kundenportfolio gehören Marken wie Microsoft, General Motors, L´Oreal, AB Inbev, Telefónica und viele mehr. Als geschäftsführender Coach, Speaker & Trainer steht sie zudem mit ihrer Marke Rooftop für das Thema modernes Performance Management für Fach- und Führungskräfte in Zeiten digitalen Wandels.

Kommentare sind geschlossen.