Zur Desktop Ansicht wechseln Click here for English version

Adventskalender 21.12.

21

Karamellisierte Baby-Ananas mit Mascarpone-Limetten-Creme und Passionsfruchtsauce

von Claudia Dubrau

Die Feinschmeckerin unter den agof Kollegen

rezept21

Noch auf der Suche nach einem passenden Rezept für das Festessen am 24ten? Da können wir helfen: Dieses Dessert geht schnell, macht aber mächtig Eindruck!

Zutaten

Zubereitungszeit: 35 Minuten
Zutaten für 4 Personen

MASCARPONE­LIMETTEN-CREME

  • 250g Mascarpone,
  • 100g Vollmilchjoghurt,
  • 1 Biolimette,
  • 40g Zucker

PASSIONSFRUCHTSAUCE

  • 2 Passionsfrüchte,
  • 150 ml Passionsfruchtsmoothie (z.B. True Fruits),
  • 1 Essl. Kokosblütenzucker

KARAMELLISIERTE BABY-ANANAS

  • 1 Baby-Ananas (etwa 600 g), 1 Prise Salz,
  • 2 Essl. Muscovadozucker,
  • 2 Prisen Cayennepfeffer,
  • etwas gehobelte weiße Schokolade

Zubereitung

  • Für die Creme Mascarpone und Joghurt in eine Schüssel geben. Die Limette heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Die Limette durchschneiden und auspressen.
  • Den Limettensaft, die Limettenschale und den Zucker in eine Schüssel geben. Die Zutaten und die Mascarpone­Creme mit dem Handrührgerät 2 Minuten cremig aufschlagen. Die Creme bis zum Servieren zugedeckt in den Kühlschrank stellen.
  • Für die Passionsfruchtsauce die Früchte halbieren, die Kerne herauskratzen und mit dem Smoothie und dem Kokosblütenzucker im Standmixer kurz mixen. Die Sauce bis zum Servieren kalt stellen.
  • Die Ananas schälen, vierteln und den Strunk entfernen. Die Viertel der Länge nach in Scheiben schneiden.
  • Die Ananasscheiben in eine Schüssel geben und mit Salz, Zucker und Cayennepfeffer vermengen. Eine breite Pfanne erhitzen, die Scheiben darin nebeneinander von jeder Seite 2-3 Minuten karamellisieren lassen.
  • Die Ananasscheiben mit der Mascarponecreme und der Passionsfruchtsauce auf Tellern anrichten und mit gehobelter Schokolade bestreuen.

©Jérôme Rommé – stock.adobe.com

Rezept drucken

Kommentare sind geschlossen.