Zur Desktop Ansicht wechseln Click here for English version

Adventskalender 07.12.

7

Kiachl - Tiroler Weihnachtsschmalznudeln

von Claudia Gröner

Internation Affairs – „International“ ist es bei ihr auch an Weihnachten

rezept07

Als Tochter einer Österreicherin hat unsere Kollegin Claudia Gröner ein echtes Schmankerl für unseren Adventskalender herausgerückt: Ein Rezept für Tiroler Weihnachtsschmalznudeln

Zutaten für ca. 28 Stück

  • 1 kg glattes Mehl
  • 1 L lauwarme Milch
  • 2 Pkg Trockengerm
  • 3 Eier
  • 1/16 kg Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Butterschmalz zum Backen (altern. ein gutes Sonnenblumenöl)

Zubereitung

  • Germ zum Mehl in eine Germteigschüssel geben
  • Gut durchmischen
  • Eier in eine extra Schüssel geben
  • Eier schaumig schlagen
  • Eiermasse vorsichtig unter das Mehl heben
  • Butter zerlassen
  • Butter zerlassen und zur Eier-Mehl-Mischung geben
  • Vorsichtig die lauwarme Milch untermischen
  • Gut durchrühren
  • Auf höchster Stufe 5 Minuten lang mit dem elektrischen Mixer (Teighaken) schlagen
  • Etwas Mehl über den Teig stauben, damit er später nicht auf der Unterseite des Deckels haftet, wenn er aufgegangen ist
  • Mit dem dazugehörigen Deckel die Germteigschüssel gut verschließen. Wenn der Deckel sich von selbst öffnet, wieder schließen und das zweimal wiederholen. Beim dritten „Plopp“ ist der Germteil genügend aufgegangen.
  • Mit viel Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, durchkneten und handtellergroße Stücke schneiden
  • Kiachl leicht auseinanderziehen, aufpassen, dass kein Loch in der Mitte entsteht
  • Butterschmalz beim Backen nicht zu heiß werden lassen
  • Einen nach dem anderen backen
  • Schmecken am besten mit Preiselbeeren und Sauerkraut oder nur mit Staubzucker

Und dazu ein verdientes Glaserl Wein für die Köchin!

sasimoto – stock.adobe.com

Rezept drucken

Kommentare sind geschlossen.